Ein persönliches Gedicht zum Valentinstag

So ihr Lieben, heute schütte ich für Euch eine Dose Herzen aus und streue rote Rosenblätter darüber…

Da es aktuell ja schon überall von roten Zeichen der Liebesbekundung wimmelt, möchte ich mich der Berichterstattung zum wichtigsten Event des Jahres für Verliebte auch mal anschließen. Ok, ihr merkt es sicherlich schon an meinem leicht ironischen Tonfall: Ich halte nicht so viel vom Valentinstag. Zu oft habe ich wohl seit meiner Kindheit gehört, dass der 14. Februar eigentlich besser „Tag des Blumenhandels und der Pralinenindustrie“ heißen sollte. Braucht man außerdem einen festgelegten Tag, um anderen zu sagen wie gern man sie mag? Oder sollte man das nicht vielmehr eigentlich jeden Tag tun?! Mein Freund sieht das zum Glück genauso. Er findet sowieso, dass der Valentinstag mit seinen vielen Herzen und dem ganzen Kitsch ein Frauentag ist. Und wenn dieser zelebriert werden sollte, dann nur wenn es auch ein entsprechendes Pendant für Männer gibt. Ich führe jetzt mal nicht näher aus, wie der dann aussehen sollte.

Aber zurück zum Thema: Ich schreibe trotzdem einen Post zum Valentinstag, weil ich im Netz über eine lustige Idee gestolpert bin. Da gibt es eine Seite – PoetTweet – , auf der muss man den Namen eines Twitter-Accounts eingeben, eine Gedichtsform wählen (na, wer erinnert sich noch an die Schulzeit?;-)) und dann wird in kürzester Zeit aus den Tweets des eingegebenen Accounts ein Gedicht erstellt.

Und genau, was gibt es romantischeres als ein individuelles Gedicht?!

Wenn ihr einen eigenen Twitter-Account besitzt, könnt ihr so ganz einfach und ohne ein Wort zu schreiben ein persönliches Gedicht zum Valentinstag von Euch erstellen. Aber auch wer selbst nicht twittert kann „dichten“, denn es funktioniert auch, wenn man die Twitter-Namen von Prominenten oder Ähnlichem eingibt.

Sollte der Liebste also für Heidi Klum schwärmen, könnt ihr ihm (natürlich nur ausnahmsweise, weil der Valentinstag so ein besonderer Tag ist) ein Gedicht aus ihren Tweets ertsellen. Dazu einfach ‪@heidiklum in das entsprechende Feld einfügen, Art der Gedichtsform auswählen und schon steht das Gedicht für Fans. Gleiches geht zum Beispiel auch für Auto-Freunde (‪@MercedesBenz) oder Tierliebhaber ‪(@_Tierfreund). Lasst Eurer Fantasie einfach freien lauf! 🙂

Gedicht zum Valentinstag von Wibke

In drei Schritten zum persönlichen Valentinstags-Gedicht:

1. Auf PoetTweet gehen und einen Twitter-Namen eingeben

Gedicht Schritt 1

2. Eine Gedichtform auswählen

Gedicht Schritt 2

3. Kurz warten…

Gedicht Schritt 3

Und fertig ist das individuelle Gedicht zum Valentinstag 🙂

Heidi Gedicht

Valentinstags-Gedicht für Auto-Fans

Gedicht für Tierfreunde

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. ekulele sagt:

    😀 Wie lustig ist das denn ?! 😀 Zum Glücke habe ich mir gerade die Woche endlich einen Twitter Account angelegt. Das muss ich gleich mal testen 😀
    Dein Gesicht ist schon sehr „speziell-romantisch“ 😉

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  2. Rin sagt:

    Hahaha das Gedicht ist der Hammer…. mit so viel Gefuehl.
    In Japan gibt es uebrigens sogar einen „Valentinstag fuer Maenner“
    Das heisst, am 14. Februar schenken die Frauen dem Mann ihres Herzens eine kleine Aufmerksamkeit wie selbstgemachte Pralinen oder aehnliches und einen Monat spaeter am „White day“ wird das Geschenk wenn interesse und Gefuehle bestehen erwiedert.
    Allerdings is das nicht gerade der fairste Trade, da die Geschenke der Maenner meisst weitaus teurer sind als die selber gemachten Pralinen haha 😀
    So ein tolles Geidcht wuerde es aber bestimmt auch tun 😛

  3. Tintenhexe sagt:

    Ich habe leider keinen Twitter-Account und eigentlich schenken wir uns nichts zum Valentinstag, aber dies hätte ich echt eine coole Idee gefunden! Danke =)